Beats & Burger

  • Wann_ 21. & 22. Sept 19
  • Wo_ Alte backfabrik
  • _ 12 - 21 Uhr
Du hast eine Leidenschaft für Musik? Isst gerne Burger? Dann bist du bei uns genau richtig! Zum ersten Beats & Burger Festival 2019 in Düsseldorf stellen über 30 Aussteller ihre Burger zur Verkostung vor.

Die Location_

Die Location_

1. Zum Anfang des 19. Jahrhunderts erbaute der Architekt Carl Moritz eine Backfabrik mit Colonialwarenlager und Fuhrpark für den Allgemeinen Consumverein freies Rheinland. Die Consumvereine waren eine besondere Form der Genossenschaft im Einzelhandel, die in erster Linie Nahrungs- und Genussmittel, aber auch sonstige Waren des täglichen Bedarfs günstig beschafften und verkauften.

Die Gründung der Consumvereine ging von Verbrauchern und Sozialreformern aus, um die Lebenshaltung in den durch die Industrialisierung explosionsartig wachsenden Städten durch billigere Warenversorgung zu verbessern.

Die Idee war schlicht und ergreifend: In schwierigen Verhältnissen tat man sich zusammen und half sich gegenseitig.

2. In den 70ern wurde die Backfabrik stillgelegt und sollte abgerissen werden.
Auf Initiative von Hans Peter Zimmer wurde die inzwischen längst denkmalgeschützte Backsteinarchitektur jedoch gerettet.

Seitdem zog das weiträumige Areal mit einer Gesamtmietfläche von 10.000 Quadratmetern die freie Kunst und Underground-Kultur an.

Ende der 80er Jahre wurde der mittlerweile CON-SUM genannte Ort zum bevorzugten Ausweich-Quartier für die Düsseldorfer Künstlerszene.

Die industriellen Räume wurden fortan unter anderem als Ateliers und Probenräume genutzt. Abseits der von der Kulturpolitik subventionierten Kunst entstand ein von Künstlern betriebener ‚Kunstraum’, der seit 1988 regelmäßig temporäre Ausstellungen präsentierte.

3. Zum Jahreswechsel wird ein Kunstzentrum als Neudefinition des ehemaligen CON-SUM Geländes öffentlich gemacht.

Die Hans Peter Zimmer Stiftung will aus dem Gelände einen offenen Ort schaffen, einen Raum zum Leben, Austauschen und Experimentieren, an dem Künstler und Kuratoren als Gäste zu eigenwilligen Installationen und Ideen herausgefordert werden.

Copyright: Hans-Peter Zimmer Stiftung.

2. In den 70ern wurde die Backfabrik stillgelegt und sollte abgerissen werden.
Auf Initiative von Hans Peter Zimmer wurde die inzwischen längst denkmalgeschützte Backsteinarchitektur jedoch gerettet.
Seitdem zog das weiträumige Areal mit einer Gesamtmietfläche von 10.000 Quadratmetern die freie Kunst und Underground-Kultur an.
Ende der 80er Jahre wurde der mittlerweile CON-SUM genannte Ort zum bevorzugten Ausweich-Quartier für die Düsseldorfer Künstlerszene.
Die industriellen Räume wurden fortan unter anderem als Ateliers und Probenräume genutzt. Abseits der von der Kulturpolitik subventionierten Kunst entstand ein von Künstlern betriebener ‚Kunstraum’, der seit 1988 regelmäßig temporäre Ausstellungen präsentierte.

Aussteller_

Auf dem Beats & Burger Festival werdet ihr von über 20 verschiedenen Ausstellern die kreativsten & leckersten Burger-Kreationen präsentiert bekommen. Seid also gespannt! In Kürze findet ihrmit einem Klick eine Übersicht…

Fragen?_

Du hast eine Frage zu Beats oder den Burgern? Hier kannst du uns ganz einfach eine Nachricht senden. Wir werden uns bemühen diese in schnellstmöglicher Zeit zu beantworten. Für eine Ausstellerbewerbungen bitte hier klicken.